SPIELBERICHTE SCA 2



Samstag, 17.06.2017 - Gauditurnier beim ASV Oberpreuschwitz

Am Samstag nahm die Zweite an einem gemischten Gauditurnier beim ASV Operpreuschwitz teil. Bei dem mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen umfassenden Kleinfeldturnier belegte die Zweite  mit 7 Punkten in der Gruppenphase den zweiten Platz. In den Gruppenspielen standen 2 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage in der Bilanz. Nach einem Sieg im folgenden Halbfinale zogen wir ins Finale ein, in dem wir uns im 8-Meterschießen geschlagen geben mussten.

Gruppe A:

SCA II
SV Ramsenthal II
CW Allstars
FC Fullsuff
Turbine Roter Hügel

Gruppe B:

ASV Oberpreuschwitz II
SV Schreez II
Lokomotive Burg
FC Helmut
SpVgg Gampertbräu

Ergebnisse:

Gruppe:

SCA II - Turbine Roter Hügel   0:0
SCA II - CW Allstars                 0:3
SCA II - SV Ramsenthal II       1:0
SCA II - FC Fullsuff                  1:0

Halbfinale

SCA II - Lokomotive Burg        3:1

Finale

SCA II - CW Allstars   0:0 n. Elf. 2:3

 

 

 

Kader:

S. Lieberwirth - S. Sutter, M. Holl, M. Ross, M. Sutter, G. Sutter, P. Hagel, F. Vogel, M. Szam, Ervin Busuioc

Tore:

F. Vogel (2), S. Sutter (2), M. Sutter (1)


Sonntag, 21.05.2017 - 13:00 Uhr

Tore: 0:1 (11.) H. Passing, 1:1 Herrmann (60.), 1:2 Dittrich (78.), 2:2 Herrmann (81.), 2:3 Kaim (85.), 3:3 Mayer (88.)

SC Altenplos: Lerch - Holl, B. Popp, S. Sutter - S. Feulner, Chianian, Forodifard, A. Vogel (46. Szam) (75. Schaffrath), Mayer, Kauper (58. Herrmann), Knaus - Szam, Herrmann, Schaffrath

VfR Katschenreuth III: Jonak - Meisel, Weschenfelder, Heller - H. Passing, Pistor, Fichtner, Kaim, Scheibe, Angermann, T. Lanzendörfer (46. Dittrich) - Dittrich, Rossmark, Berold

Zuschauer: 20


Sonntag, 07.05.2017 - 13:00 Uhr

Tore: 1:0 Mayer (25.), 1:1 (60.), 2:1 Mayer (85.)

SC Altenplos II: Lerch - Wegehenkel, B. Popp, Jeschenko, J. Popp - Chianian, Forodifard, Szam, A. Vogel, Herrmann - Mayer - Schaffrath

TSC Mainleus II: Schulz - C. Buß, D. Buß, Eichner, Schuelein, Heidenreich, H. Lamnek, Zrenner, N. Lamnek, Malandrino - Gündüz - Eraslan


Samstag, 22.04.2017 - 12:30 Uhr


Montag, 17.04.2017 - 13:00 Uhr

Tore: 1:0 Taubenreuther (41.)

TSV 08 Kulmbach: Kern - Taubenreuther, Engraf, Krauss, Werner, Viessmann, Früh, Hüge, Yilmaz, Tauber, Hartwich - Eber

SC Altenplos: Lerch - Wegehenkel, Szam, Jeschenko, Eitner - Forodifard, Chianian, Hagel, F. Küfner, Kauper, G. Sutter

Sieg durch Lastminute-Tor!

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel machte Herrmann Platz für den Spielertrainer des SCA Ali Chianian. Diese Einwechslung belebte das Offensivspiel der Platzherren und das Spiel kippte im Allgemeinen zu Gunsten des SC Altenplos. Die Platzherren erspielten sich die eine oder andere vielversprechende Torchance, während die Gäste etwas nachließen. Ein Remis für diese Partie wäre vermutlich gerechter gewesen, jedoch aufgrund der besseren zweiten Hälfte haben sich die Platzherren mit großem Einsatz bis zum Ende den Treffer in der 90. Minute auch verdient. Der sehr agile und gefällige A - Jugendspieler Felix Mayer bediente hier mit einer Maßflanke Huttinger, der per Kopf mühelos in die lange Ecke einnetzte.

SC Altenplos: Lerch - B. Bopp, Wegehenkel, Eitner, Szam - Huttinger, Jeschenko, Forodifard, J. Popp, Herrmann (46. Chianian) - Mayer - Chianian

SV Motschenbach: Götz - Barnickel, Wollner, Kaiser, Schrader - Leppert, Tanzmeier, Friedlein, Barnickel, Karg - Wolf - Schletter, Höreth

Tore: 1:0 Huttinger (90.)

Gelbe Karten: B. Popp

Zuschauer: 30


Samstag, 15.04.2017 - 14:00 Uhr

Tore: 1:0 Thormeyer (30.), 2:0 Ehrhardt (48.), 3:0 Ehrhardt (61.), 4:0 Reimann (66.), 5:0 Ziegler (73.), 6:0 Ziegler(89.)

TSV Thurnau: Jatzke - Mönch, Äpfelbach, Härtel, Barth - Ahaninjan, Höhn, Ziegler, Erhardt, Thormeyer - Koslowsky (46. Reimann) - Reimann, Unger, Bettermann, Ultsch, Schuberth

SC Altenplos: Lerch - B. Popp, Wegehenkel, G. Sutter, Schmälzle - F. Vogel, Forodifard, Szam, A. Vogel, Herrmann - Hagel - Chianian

Zuschauer: 20


Sonntag, 02.04.2017 - 13:00 Uhr

Peesten II auf Wiedergutmachungstour!

Die Peestner Reserve hatte sich viel für die Partie in Altenplos vorgenommen und wollte die hohe Niederlage aus der Vorrunde vergessen machen. Bei frühsommerlicher Temperatur tat man sich allerdings zu Beginn schwer und bekam den allgegenwärtigen Hammon, Forodifard und den flinken F. Vogel schwer in den Griff. Folgerichtig fiel auch das 1:0 für Altenplos, die Ball und Gegner in Halbzeit 1 gekonnt laufen ließen. Als in der 10. Minute Hammon zu viel Platz gelassen wurde, setzte dieser den kopfballstarken A-Jugendspieler Mayer vor Torwart Braunersreuther in Szene, der dann gekonnt per Kopf zum 1:0 abschloss. F. Vogel musste kurz vor der Halbzeit den Platz aufgrund einer Schulterverletzung verlassen. Der SSV Peesten wünscht ihm auf diesem Wege gute Besserung und hofft, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend wie vermutet ist. Hammon musste in der Halbzeit ebenfalls das Feld räumen und Peesten kam nun besser ins Spiel. Kurz nach der Halbzeit spielte Baum einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr, welchen Dupke aufnahm und auf Höhe des Fünfers quer auf Pichl spielte, der seelenruhig vor Torwart Lerch einschieben konnte. Im Anschluss verflachte die Partie etwas, wobei Altenplos den fitteren Eindruck machte und Peesten das 1:1 zu verwalten versuchte, um gegebenenfalls per Konter noch einmal gefährlich vor das SCA-Gehäuse zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte musste dann auch bei den Gästen Pichl vom Platz, der sich am Knöchel verletzte. Auch ihm wünschen wir gute Besserung und hoffen auf schnelle Genesung. Der SSV war zum Wechseln gezwungen und somit kam Unordnung in die Hintermannschaft. Altenplos erhöhte den Druck, konnte aber für keine große Gefahr vor dem Tor sorgen - TW Braunersreuther entschärfte, was auf sein Tor kam. Das 2:1 resultierte dann aus einem "Platzfehler", der Herold den Ball über den Fuß springen ließ. Von der Grundlinie spielte Chianian den Ball quer und Huttinger musste nur noch einschieben. Der Behelfs-Schiedsrichter F. Küfner (der BfV setzt seine Worte in Taten um), der sich kurzfristig aus den Reihen von Altenplos bereit erklärte zu pfeifen, leitete die faire Partie ordentlich. Im Großen und Ganzen eine kämpferisch gute Leistung der Peestner Zweiten, die am Ende nicht mit einem Punkt belohnt wurde.

SC Altenplos II: Lerch - B. Popp, Wegehenkel, S. Sutter, S. Feulner, Forodiford, Szam, Huttinger, F. Vogel (46. Chianian) - Chianian

SSV Peesten II: Braunersreuther, Weickert, Burteisen, Pichl, Herold - Seibt, Herrmann, Baum, Hörner, Hargens - Fischer - Felbinger, Dupke, Bonath - Reichel

Tore: 1:0 Felix Mayer (10.), 1:1 Florian Pichl (46.), 2:1 Hannes Huttinger (83.)

Zuschauer: 30


Sonntag, 26.03.2017 - 16:00 Uhr

SC Altenplos II: Lerch - S. Sutter, M. Holl, S. Feulner (46. Herrmann), G. Sutter (36. Eitner), F. Vogel,  Schmälzle, Szam, Forodifard, Hammon (65. G. Sutter), Hagel - Herrmann, Eitner

Tore: 1:0 (51.), 1:1 F. Vogel (62.), 1:2 Hagel (75.), 1:3  Forodifard (88.)

Zuschauer: 40


Sonntag, 19.03.2017 - 13:00 Uhr

SCA II kann Markus Stabenow nicht verteidigen!

Die ersatzgeschwächte Reserve des SC Altenplos hatte ihre liebe Not gegen den Tabellenzweiten. Schon nach wenigen Spielminuten erzielte der Gast den Führungstreffer durch ihren routinierten Torjäger Stabenow. Auch schon in der ersten Halbzeit bestimmte der Gast das Spielgeschehen. Hoffnung kam bei den Platzherren auf als sie den Ausgleichstreffer durch Hermann erzielten.  Dies erwies sich lediglich als Strohfeuer denn die Trebgaster behielten weiterhin die Übersicht und Stabenow schoss mit einem lupenreinen Hatttrick den sicheren und verdienten 4:1 Erfolg heraus.

SC Altenplos II: Lerch - B. Popp, S. Sutter, Wegehenkel, Eitner - F. Vogel, G. Sutter, Schmälzle (62. Kauper), Szam, Forodifard, Herrmann - Kauper, Hagel

TSV Trebgast II: Teichmann - Purrucker (19. Lück, (39. Popp)), Grampp, Kolb, Moos, Harreis, Stabenow, Papavasiliou, Plasche, Stumpf (46. Granger), Popp - Lück, Granger, Popp
 
Tore: 0:1 Stabenow (7.), 1:1 Herrmann (50.), 1:2, 1:3 u. 1:4 Stabenow (65., 79. u 83.)

Zuschauer:30


Sonntag, 05.03.2017 - 13:00 Uhr

SC Altenplos II: Lerch - B. Popp, D. Feulner, S. Sutter, Wegehenkel, S. Feulner (62. Jürgen Popp), Schmälzle, Szam (69. Herrmann), Forodifard, Jeschenko, Hagel, Forodifard - J. Popp, Herrmann, Schaffrath

SV Ramsenthal II: C. Honig - Bauer, Hübner (65. Kaiser), Loew, Dörfler, D. Schmidt (76. Körber), Götz, Tobisch (56. Dürst), P. Schmidt, Walberer, Scharnagl - Kaiser, Dürst, Körber

Gelbe Karten: Kaiser

Zuschauer: 30


Sonntag, 27.11.2016 - 12:00 Uhr

Tore: 1:0 (4.) Vogel, 2:0 (40.) Huttinger, 2:1 (72.) König, 3:1 (76.) J. Popp

SC Altenplos: Lerch - B. Popp, Kohler, S. Sutter, S. Feulner, Simon, Szam, Forodifard (15. Chianian), Vogel (65. J. Popp), Fischer, Huttinger - J. Popp, Chianian

SV Burghaig: Schmidt - Hofius, Oktay, Walter (46. Hugel), Ziegenthaler, Hergenhan, Müller, König, Embongo (35. Ho Ai), Schneider, Eichner - Siemon, Ho Ai, Hugel, Hennig

Gelbe Karten: Hergenhan, König

Zuschauer: 20


Sonntag, 28.10.2016 - 13:00 Uhr

Tore: 1:0 (4.) Fichtner, 1:1 (10.) Huttinger, 2:1 (15.) Kaim, 2:2 (21.) S. Sutter, 3:2 (25.) Fichtner, 4:2 (27.) Fichtner, 5:2 (80.) Kaske, 5:3 (86.) Cianian, 6:3 (87.) Bernreuther

VfR Katschenreuth: Jonak - Rossmark, Pistor, Heller, Lanzendörfer, Passing, Bernreuther, Fichtner, Kaim, Zenk, Schirmer - Berold, Kaske, Stöcker

SC Altenplos: Szam - Wegehenkel, B. Popp, Sutter - Chianian, Herrmann, Huttinger, Eitner, Simon, Schmälzle - Strömsdörfer - F. Küfner

Zuschauer: 25


Sonntag, 16.10.2016 - 13:00 Uhr

Die zweite Garnitur des SCA musste nach der Spielpause von letzter Woche eine 2:5 Niederlage beim TSC Mainleus einstecken. Die Mainleuser sind nach einem mäßigen Saisonstart in der Liga angekommen und verzeichnen in ihren letzten 6 Spielen eine Niederlage (Thurnau) und ein Unentschieden (Motschenbach). Gegen Burghaig beeindruckten Sie mit einem 9:0 Auswärtssieg. In dem Spiel vom letzten Wochenende traf die bisher beste Defensive (SCA - 7 Gegentreffer) auf die bisher beste Offensive (TSC Mainleus - 36 Treffer) der Liga.
Der SCA konnte gegen die flinken Mainleuser lange Zeit gut mithalten und sorgte über weite Strecken für ein ausgeglichenes Spiel. So konnten Huttinger und Fischer die Führungstreffer der Gastgeber in der 30. und in der 48. Spielminute jeweils ausgleichen. Nach einem Doppelschlag durch Blehm in der 57. und 59. Minute war die Partie jedoch gelaufen. Der SCA bemühte sich, fand aber kein Mittel gegen die Mainleuser. In der 88. Minute erhöhte dann Kasem noch zum 5:2. Der Sieg der Hausherren geht auch in der Höhe in Ordnung. Bei den Platzherren überzeugte der dreifache Torschütze Blehm. Beim SCA verhinderte Torwart Szam gegen erwartet torgefährliche Mainleuser eine noch höhere Niederlage.

Tore: 1:0 (15.) Kasem, 1:1 (30.) Huttinger, 2:1 (42.) Blehm, 2:2 (48.) Fischer, 3:2 (57.) Blehm, 4:2 (59.) Blehm, 5:12 (88.) Kasem

TSC Mainleus II: Zeller - Buß, Heidenreich, Eichner, Schuelein, do Adro, Schulz, Hassin, Popp, Korkmaz, Blehm - Sakalli, Pettke, Gündüz, Lamnek

SC Altenplos II: Szam - Wegehenkel (28. Eitner), M. Holl, Simon, S. Sutter - Huttinger, Schmälzle, Forodifard, Hagel (75. Kauper), G. Sutter - Fischer - Eitner, Kauper, Schaffrath

Zuschauer: 20


Sonntag, 09.10.2016 - 13:00 Uhr


Sonntag, 02.10.2016 - 13:00 Uhr

Unaufhaltsam zur Tabellenspitze!

Die Bliesger setzten ihre Erfolgsserie auch gegen den Tabellenachten aus Kulmbach fort. Wenn auch die Platzherren durch einen Weitschusstreffer aus gut 30 Metern überrascht wurden ließen sie sich nicht aus dem Konzept bringen und konnten in der 34. Minute durch Hagel den Ausgleich erzielen. Der zweite Treffer fiel kurz vor der Pause durch Huttinger. Derselbe Spieler erhöhte in der 60. Minute per Foulelfmeter auf 3:1. Die Platzherren bauten ihren Vorsprung aus, indem sie in der 68. und 74. Minute durch Kauper und Hagel weitere Tore erzielten. Zur Resultatsverbesserung trug Früh in der 87. Minute bei, indem er noch auf 2:5 verkürzte.

Bisher wurde nur ein Spiel, das erste gegen den Tabellenführer aus Ramsenthal, verloren. Darauf folgten im personell schwierigen August 4 Unentschieden und zuletzt 4 Siege. Im Vergleich zu letztem Jahr herrscht, natürlich auch aufgrund des Erfolgs, eine richtig gute Stimmung in der Truppe und auch unsere Neuzugänge entpuppen sich hier sowohl sportlich als auch menschlich als absolute Glücksgriffe. Es bleibt zu hoffen, dass das so bleibt und wir mit der Zweiten am Ende der Saison auch noch mindestens auf Platz zwei stehen.

Tore: 0:1 (17.) Werner, 1:1 (.) Hagel, 2:1 (34.) Huttinger, 3:1 (60. Elfm.) Huttinger, 4:1 (68.) Kauper, 5:1 (74.) Hagel, 5:2 (87.) Früh

SC Altenplos: Szam - Wegehenkel, B. Popp, S. Feulner (46. J. Popp), Simon (63. Strömsdörfer), Huttinger, Schmälzle, Forodifard, Hagel, Kauper (46. Herrmann), Fischer - J. Popp, Herrmann, Strömsdörfer

TSV 08 Kulmbach: Kern - Gross, Lutz, Holzmann, Tauber (67. Tasler), Yilmaz, Hartwich, Senar, Werner (65. Krauss), Göldel, Früh - Tasler, Krauss

Gelbe Karten: S. Feulner (22.), B. Popp (87.) - Hartwich (80.)

Zuschauer: 30


Sonntag, 25.09.2016 - 13:00 Uhr

Altenploser Zweite stürzt Tabellenführer!

Die Partie begann in den ersten 10 Minuten mit Vorteilen für die Platzherren. Dann fand der SCA besser ins Spiel und generierte einige Chancen. Das Spiel verlief in dieser Phase ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der 31. Minute konnte der ballführende S. Sutter zwei Abwehrpieler der Motschenbacher an der Eckfahne binden, spielte dann den Ball zurück auf Szam, der die Flanke in den Strafraum schlug. Vogel schraubt sich neben den Abwehrspielern in die Höhe und versenkte den Ball wuchtig im Netz. In der Schlussphase drängte dann der MSV vehement auf den Ausgleich. Dank einer kollektiven, aufopferungsvollen Defensivleistung und einem überragendem Harry (”Flying Harry”) Höfer im Tor konnte der Sieg glücklich, aber nicht unverdient über die Zeit gebracht werden.

Tore: 1:0 (31.) Vogel

SV Motschenbach II: Hain - Zapf, Weihermüller, Kaiser, Schrader, Stenglein, Oppelt (46. Tanzmeier), Schletter (51. Gruber), Barnickel (36. Friedlein), Vödisch, Karg - Tanzmeier, Gruber, Friedlein

SC Altenplos II: Höfer - B. Popp (66. Schaffrath), M. Holl, S. Sutter, Forodifard, Szam, Kohler, Fischer, Vogel, Hagel, Eitner (43. Kauper)

Gelbe Karten: Friedlein (69.) - Hagel (50.)

Zuschauer: 30


Sonntag, 11.09.2016 - 13:00 Uhr

Bärenstarkes Altenplos!

Die SSV Reserve erwischte erneut einen rabenschwarzen Tag! Die SCA-Reserve setzte die Hausherren von Anfang an unter Druck und erspielte sich Chance um Chance. Bei der Zweiten des SSV schlichen sich zu viel einfache Fehler ein und so kam nach wenigen Spielminuten was kommen musste. Ein eigentlich harmloser Ball kam nach einer Ecke auf den langen Pfosten. Von Felbingers Fuß prallte der Ball Richtung Tormitte genau vor den Fuß eines Altenploser Angreifers, der nur noch einzuschieben brauchte. Bis zur Halbzeit hatte der SCA das Ergebnis auf 0:3 hochgeschraubt. Der Angriff zum 0:3 war hierbei der sehenswerteste. Bei Peesten erreichte lediglich Popov Normalform, der die Hausherren vor einer noch höheren Niederlage bewahrte. Der Gast war um mindestens zwei Klassen besser und gewann am Ende völlig verdient mit 7:0 im Aubachtal. Der SSV muss dringend an der Kondition und dem Passspiel arbeiten, damit man gegen solche Gegner zumindest einigermaßen mithalten kann. Es gilt die spielfreien Wochen zu nutzen, um hier daran zu arbeiten. Autor: Alexander Dupke

Tore: 1:0 Hagel (5.), 2:0 Huttinger (28.), 3:0 Huttinger (45.), 4:0  D. Feulner (55.), 5:0 S. Sutter (64.), 6:0 S. Feulner (68.), 7:0 Kauper (90.)

SSV Peesten II: Popov, Reichel, Hörner, Pichl, Burteisen, Seibt, Felbinger, Dupke, Scheller (24.), Zacharias (46. Schott), Schenkendorf (15. Lauer) - Lauer, Voigt, Schott

SC Altenplos II: Szam - Wegehenkel, S. Sutter, G. Sutter, D. Feulner, S. Feulner, Fischer, Forodifard, Hagel (46. Kauper), Simon - Huttinger (46. Schaffrath) -  Schaffrath, Kauper

Auswechslung: Kauper für Hagel (46.), Schaffrath für Huttinger (46.)

Gelbe Karten: Scheller (9.)

Zuschauer: 50


Sonntag, 04.09.2016 - 13:00 Uhr

Zur Sportplatzkerwa der erste Sieg für den SCA II

Mit seinem Doppelschlag in der ersten Halbzeit legte der starke Angreifer Vogel den Grundstein für den ersten Saisonsieg der Heimelf. Die Gastgeber beherrschten die Begegnung spielerisch durchweg, trotzdem brachten die Gäste die SCA-Abwehr gelegentlich durchaus in Verlegenheit. Die Rugendorfer wirkten trotz ihres 5. Tabellenplatzes, und mit ihren 9 Punkten punktgleich mit 4 Verfolgern des Spitzenreiters TSV Thurnau II (10 Punkte), zu harmlos und unentschlossen. In der zweiten Halbzeit sicherten die Treffer von Kauper (83.) und Hagel (87.) den verdienten 4:0 Kerwasieg. Der SCA überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Torhüter Lerch klärte in einigen Szenen stark und souverän.

Tore: 1:0 (12.) Vogel, 2:0 (35.) Vogel, 3:0 (83.) Kauper, 4:0 (87.) Hagel

SC Altenplos: Lerch -  S. Sutter, Wegehenkel, D. Feulner, M. Holl - Hagel, Szam, S. Feulner, G. Sutter, Kohler - Vogel - Linz, Kauper

Auswechslung: Kauper für D. Simon (46.), Linz für D. Feulner (46.)

SG Rugendorf/Losau: Mahr - Weich, Holzmann, Schuberth, Weiß - Pyka, Andrae, Lauterbach, K. Göppner, Kober, Schlick - Gareis, B. Göppner

Auswechslung: Gareis für K. Göppner (7.), B. Köppner für Kober (31.)

Zuschauer: 50


Samstag, 27.08.2016 - 13:00 Uhr


Sonntag, 21.08.2016 - 13:00 Uhr


Sonntag, 14.08.2016 - 15:00 Uhr


Sonntag, 31.07.2016 - 13:00 Uhr

SV Ramsenthal II: Dürst - Schindler, Pinetzki, B. Dörfler, M. Dörfler, Maisel, Körber, Tobisch, Wittenbeck, Schmidt, Scharnagl - Gümüs, Elgiafari, Wichmann, Schmidt

Auswechslung: Elgiafiari für Tobisch (0.), Gümüs für Pinetzki (30.)

SC Altenplos: Lerch -  B. Popp, M. Holl, Eitner - Fischer, Forodifard, Kohler,  G. Sutter, Wegehenkel - Vogel, Szam - J. Popp, Kauper, Schmälzle

Auswechslung: Schmälzle für Eitner (45.), Kauper für Szam (60.)

Tore: 1:0 (10.) Wittenbeck, 1:1 (15.) Vogel, 2:1 (66.) Wittenbeck

Gelbe Karten: Scharnagl, Schmidt - Forodifard, Kauper

Zuschauer: 20


PARTNER DES SCA

Laden...

PARTNER DES SCA